Teilbares Cluster auf nächst niedrigerer Netzebene erstellen

Legt der Planer das Cluster für die Hauptkabelebene fest, dann sollen natürlich auch die Cluster der Verteilebene, die zum Hauptcluster gehören, innerhalb des Hauptclusters liegen. Um das zu erreichen, muss zusätzlich zum gesperrten Cluster auf der Hauptebene (Eingabe – Cluster) ein teilbares Eingabe-Cluster auf der Verteilebene mit gleicher Geometrie definiert sein. Dazu können Sie den nachfolgend beschriebenen Arbeitsablauf nutzen.

Starten Sie den Arbeitsablauf über den entsprechenden Eintrag im Arbeitsablauf-Explorer unter "Ergebnisse sperren" über einen Doppelklick, einen rechte Maustaste-Klick und Ausführen oder über den "Ausführen" Button rechts unten im Arbeitsablauf-Explorer.

mceclip0.png

Im Befehlsfenster werden Sie dazu aufgefordert, das "Eingabe"-Cluster auf Hauptebene zu wählen, für das ein gesperrtes Cluster auf Verteilebene erzeugt werden soll. Im Ergebnis wird ein Cluster auf Verteilebene mit dem Attribut "ist teilbar"=Ja erzeugt

Hinweis

Das Attribut "ist teilbar" wirkt nur bei Clustern auf Verteilebene.