Anschlusspunkt

In der Objektklasse "Anschlusspunkt" werden die georeferenzierten Adressen bzw. die Gebäudepunkte, die beplant werden sollen, erfasst. Das Formular der Anschlusspunkte finden Sie unter Datenmodell > Planung > Anschlusspunkt.  

Formular öffnen

Es gibt folgende Möglichkeiten, das Formular zu öffnen:

  • im Fachschalen-Explorer über einen Rechtsklick auf die Objektklasse > Formular anzeigen

zusätzlich bei Objektklassen mit Geometrie

  • Doppelklick auf die Geometrie im Grafikfenster
  • Einfachklick auf die Geometrie im Grafikfenster und Anzeigen des Formulars über den  mceclip0.png Button im Fachschalenexplorer

mceclip1.png

mceclip3.png

Formulardetails 

Standardmäßig werden zu den Anschlusspunkten folgende Attribute geführt:

Hauptformular

Attribut/Formulareintrag/Button

Bedeutung

PLZ

Postleitzahl

Stadt

Stadt

Straße

Straße

Straßenkürzel

Straßenkürzel

Hausnummer

Hausnummer

Wird einbezogen: Ja/Nein

legt fest, ob der Adresspunkt in die Planung einbezogen wird.

Auswahl Nein: Bei der Vorverarbeitung werden die Hausanschlusstrassen erstellt, der Punkt wird aber nicht in die Planung einbezogen.

Verbindungstyp

definiert, in welcher Tiefe der Anschlusspunkt beplant wird. 

Gebäude

Sprungbutton zum Gebäude, wenn der Anschlusspunkt über den entsprechenden Vorverarbeitungsschritt erzeugt wurde.

Anschlussart

ist ein zusätzliches Attribut, dass in den Planungsregeln bei der Definition des Faserbedarfs angesprochen werden kann.

Anschlusspunkt (Ergebnis) Sprungbutton zum Ergebnis: Anschlusspunkt

Detailformular Anzahl Anschlüsse

Attribut/Formulareintrag/Button

Bedeutung

Anzahl Anschlüsse

Hier findet man die Anzahl Wohn- und Gewerbeeinheiten, Schule, Krankenhaus und öffentliche Einrichtung. 

Detailformular Planungsattributwert

Attribut/Formulareintrag/Button

Bedeutung

Planungsattribut Wert

Wenn beim Import benutzerdefinierte Attribute importiert wurden, findet man diese hier.

 

Verbindungstyp - Varianten des Hausanschlusses

  • "Komplett": Gebäude wird komplett angeschlossen
  • "keine Aktivierung": Die Kosten für die Ausrüstung im Gebäude werden nicht gezählt. Daher fallen die Aktivierungskosten weg.
  • "Keine Anschlussebene": Es wird kein HA-Rohr,  HA-Kabel und keine Struktur am HA-Punkt geplant. (Hat keinen Einfluss, wenn Verteilkabel vom Netzverteiler bis ins Gebäude gehen). Zählt nur bei gesonderter Betrachtung der Hausanschlussebene (zusätzliches Netzelement im Drop-Point)
  • "Kein Anschlusskabel": Nur das HA-Kabel fällt weg. (Kein Einfluss wenn die Distribution Kabel bis zum Haus gehen). Zählt nur bei gesonderter Betrachtung der Hausanschlussebene (zusätzliches Netzelement im Drop-Point)
  • "Keine Verteilebene": Sowohl Trasse als auch die Rohre und Kabel der Verteilebene werden nicht geplant. Sollte das Verteilrohr in einer Trasse vorgesehen sein, die durch andere Kabel trotzdem aufgegraben werden muss, dann wird das Rohr in diesen Trassen mit vorgesehen, damit der Tiefbau an dieser Stelle nicht später nochmal durchgeführt werden muss. In höheren Netzebenen wird die Kapazität für die Anbindung dieser Punkte mit vorgesehen.
  • "Kein Verteilkabel": Es wird nur das Verteilrohr geplant. Verteilkabel und die Elemente der Anschlussebene werden nicht geplant.
  • "Keine primäre Verteilebene": Die komplette Infrastruktur für die Verteil- und Anschlussebene wird herausgefiltert. Wenn alle Anschlusspunkte innerhalb dieses Hauptclusters (POP/CO Cluster) diesen Wert haben, dann werden auch die Rohre und Kabel zum NVt und der NVt selbst nicht platziert.
  • "Kein primäres Verteilkabel": Die komplette Infrastruktur für die Verteil- und Anschlussebene wird herausgefiltert. Wenn alle Anschlusspunkte innerhalb dieses primären Verteilclusters diesen Wert haben, dann werden auch die Kabel zum NVt und der NVt selbst nicht platziert.
  • "Keine Hauptebene": Die komplette Infrastruktur für die Verteil- und Anschlussebene wird herausgefiltert. Wenn alle Anschlusspunkte innerhalb dieses Hauptclusters (POP/CO Cluster) diesen Wert haben, dann werden auch die Rohre und Kabel zum NVt und der NVt selbst nicht platziert.
  • "Kein Hauptkabel": Die komplette Infrastruktur für die Verteil- und Anschlussebene wird herausgefiltert. Wenn alle Anschlusspunkte innerhalb dieses Hauptclusters (POP/CO Cluster) diesen Wert haben, dann werden auch die Kabel zum NVt und der NVt selbst nicht platziert.
  • "Keine Backbone Ebene": Die komplette Infrastruktur für die Hauptkabel-, Verteilkabel- und Anschlussebene wird herausgefiltert. Wenn alle Anschlusspunkten im Backbone Cluster diesen Wert haben, dann werden auch die Kabel und Rohre zum PoP/CO und der PoP/CO selbst nicht platziert.
  • "Kein Backbone Kabel": Die komplette Infrastruktur für die Hauptkabel-, Verteilkabel- und Anschlussebene wird herausgefiltert. Wenn alle Anschlusspunkte für das Backbone-Cluster diesen Wert haben, dann werden die Kabel zum PoP/CO und der PoP/CO selbst nicht platziert.