Rohr

Formular öffnen

Es gibt folgende Möglichkeiten, das Formular zu öffnen:

  • im Fachschalen-Explorer über einen Rechtsklick auf die Objektklasse > Formular anzeigen

zusätzlich bei Objektklassen mit Geometrie

  • Doppelklick auf die Geometrie im Grafikfenster
  • Einfachklick auf die Geometrie im Grafikfenster und Anzeigen des Formulars über den  mceclip0.png Button im Fachschalenexplorer

mceclip0.png

Formulardetails

Nachfolgend werden kurz die wichtigsten Attribute dieser Objektklasse beschrieben:

Attribute

Bedeutung

Rohrtyp

Ist nur relevant für den Export nach NET. FiberPlanIT berücksichtigt den Rohrtyp bzgl. der Kapazität bei der Planung nicht.

Typ der Netzebene

Definiert, in welcher Netzebene das Rohr genutzt werden kann.

Bei Planungen mit FiberPlanIT darf die Netzebene nicht gefüllt sein, andernfalls wird das Rohr bei der Planung ignoriert.

Existiert

Definiert, ob das Rohr vorhanden ist oder bisher nur geplant

Wird einbezogen

Legt fest, ob das Rohr in der Planung berücksichtigt wird

Tatsächliche Länge

Eingemessene Länge eines vorhandenen Leerrohres. Das Feld hat auf die Planung keinen Einfluss. Außerdem wird es in der BOM von FiberPlanIT nicht beachtet. Diese Werte haben nur berücksichtigt, wenn nach NET exportiert wird.

Rohrtypen-Beschränkungen

Über dieses Attribut wird die Nutzung von Rohren für den jeweiligen Datensatz definiert.

 

Vorhandene Infrastrukturen in Form von Leerrohren können unter der Rubrik Planung > Rohr angezeigt werden.

Über die Planungseinstellungen können für die Nutzung dieser Leerrohre gesonderte Kosten festgelegt werden.

Hinweis

Ein Hinterlegen von Kapazitätsgrenzen für Leerrohre, die aus der Rohrdimension resultieren, ist nicht möglich. Alle Kabel entlang einer Strecke mit vorhandener Infrastruktur verlaufen nach der Berechnung innerhalb des Leerrohres.

Damit ein vorhandenes Leerrohr zur Optimierung einbezogen wird (FiberPlanIT), muss sowohl "Existiert" als auch "Wird einbezogen" auf JA gestellt sein.