Register Costs

In dieser Registerkarte werden die Kosten für den Trassenbau - Civil Works Costs - und für allgemeine Ausrüstungen - Equipment Costs - definiert.

Grundsätzlich wird dabei unterschieden nach Material- und Arbeitspreis.

Trassenbau Kosten

mceclip0.png

Die Berücksichtigung der kommunizierten Kosten erfolgt pro Meter - variable Kosten - bzw. nach - festen Kosten - pro Datensatz.

Erläuterung der Trassenbauarten

Standard Tiefbau Längstrassen 
Standard Crossing Straßenquerungen
Hauseinführung Hauseinführungstrassen
Nutzung Leerrohre Mitnutzung vorhandener Leerrohre
Verwendung vorhandener Kabel  Verwendung vorhandener Kabel 
Oberirdische Verbindungen zwischen Masten ... Oberirdische Längstrassen
Oberirdischen Anschluss über Masten ... Oberirdische Hausanschlusstrassen
Fassaden Verbindungen verwenden Längstrassen an Fassaden
Fassaden Anschluss verwenden Hausanschlusstrassen an Fassaden
Fassaden Abspannung verwenden Abspanntrassen an Fassaden

 

Die hier definierten Kosten werden für alle Trassen verwendet, unabhängig vom Trassentyp. Unter SubType können die verschiedenen Trassentypen/Trassenbauweise dediziert ausgepreist werden.

mceclip1.png

Über den Button "SUBTYPEs importieren" werden alle im Projekt angelegten Trassentypen importiert und können mit einem Preis versehen werden. Die Trassentypen werden beim Import oder dem manuellen Erzeugen von Straßenmittellinien importiert bzw. zugeordnet. Jeder Trassentyp kann als Längsverlegung bzw. Straßenquerung ausgepreist werden. Über das x am Ende jeder Zeile kann der Eintrag gelöscht werden.

mceclip2.png

Das manuelle Anlegen von Subtype starten Sie mit dem Button "SUPTYPE hinzufügen". Achten Sie hier auf die korrekte Schreibweise. 

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Trassenarten können Trassen-Verbindungen zwischen verschiedenen Teilen des Netze wie z.B. zwischen Tiefbau und Mitnutzung vorhandenes Rohr dediziert ausgepreist werden.

mceclip3.png

Ausrüstung Kosten

Hier können unterschiedliche Kosten für neu zu errichtende Ausrüstung - Kosten neu - bzw. für das Upgrade von Bestandsausrüstung - Kosten Bestand - definiert werden. Das Attribut "existiert bereits" an Vorgabe-Strukturen oder -Netzknotenpunkten definiert dabei, welche Kosten für die Berechnung herangezogen werden.

Erläuterung der Ausrüstungen 

Muffe

Abzweigmuffe im Schacht bei Mehrfachnutzung Kabel

Spleiß/Kupplungen

Spleiß/Kupplungen in den Glasfaserknoten

Microrohrverbinder Fittinge der Micropipes
Aufzweigposition von Rohren Fittinge oder T-Stücke der Verbundrohre
Position der Kanalkegel Rohrverjüngung der Verbundrohre
Schacht der Schacht in dem die Muffe (Pos 1) liegt 
Ziehschacht Ziehschacht
Mast/Antenne Mast/Antenne
Hausanschlusskasten/oberirdischer Hausanschlusskasten Bauteil, dass am Abzweig - Röhrchen im Verband zu HA-Röhrchen - angelegt wird
Schrank Bauliche Anlage, in dem der LWL-Verteilpunkt sitzt
Zentralverteiler CO- oder PoP auf HK-Ebene
OLT/ODF Ausrüstung im Zentralverteiler
Backbone-Geräte Backbone-Übergabepunkt

 

Hinweis

FiberPlanIt berechnet die Fittinge von Verbänden bei Verjüngung und Abzweig und die Fittinge der dort zu verbindenden Microröhrchen. Nicht in der Materialliste enthalten sind die Fittinge der Hausanschlussröhrchen auf die Röhrchen im Verband. Der NET Export korrigiert das. Im Feinplanungsprojekt ist die Anzahl der Fittinge korrekt.