Netzwerk-Lizenzserver hinzufügen

Für die Einrichtung eines Netzwerk- Lizenzservers muss JAVA Version 8 ab Update 220 auf dem entsprechenden System installiert sein. Sie können dafür zum Beispiel Zulu als open source verwenden (https://www.azul.com/downloads/zulu-community/). Stellen Sie bitte sicher, dass in den Systemvariablen das Installationsverzeichnis als JRE_HOME oder JAVA_HOME (je nach Installation) eingetragen ist.

Im Allgemeinen müssen Sie vier Schritte befolgen, um Ihre Lizenzen mit einem Netzwerk-Lizenzserver zu verwalten:

Mit unserer TKI Lizenzierung installieren und konfigurieren Sie den Netzwerk-Lizenzserver und aktivieren Ihre Berechtigungen/ Lizenzen. Im letzten Schritt richten Sie an den jeweiligen Client-Arbeitsplätzen eine Verbindung zum Netzwerkserver ein.

Die TKI Lizenzierung können Sie manuell auf dem Rechner des Lizenzservers installieren. Sie finden die Installationsdatei im Support-Center im Projekt Infocenter ab NET 10 unter Wiki. 

Für die Softwarearbeitsplätze ist diese manuelle Installation nicht notwendig, da die Lizenzierung TKI.Licensing.Application.exe. in den Ihnen bereitgestellten Installationsdateien enthalten ist und im Startmenü unter „TKI“à „TKI Lizenzierung“ oder im Standardpfad der Installation unter C:\Program Files (x86)\TKI\Licensing\bin\TKI.Licensing.Application.exe zu finden ist.

 

Schritt 1: Lizenzserver installieren und konfigurieren

Wurden Ihre Lizenzen als Netzwerklizenzen (Berechtigungen) bereitgestellt, haben Sie hier die Möglichkeit, den Netzwerk-Lizenzserver zu installieren und zu steuern. Führen Sie diese Aktion auf dem Rechner/Server aus, auf dem der Netzwerk-Lizenzserver installiert werden soll. Klicken Sie auf „Lizenzserver steuern“.

 mceclip0.png

 Wählen Sie die Installationseinstellungen entsprechend Ihren Anforderungen aus.

 mceclip1.png

Ihre Auswahlmöglichkeiten:

„Online Server“ Der Server benötigt eine ständige Verbindung zum Internet. 
„Offline Server“ Ein Offline Betrieb des Lizenzservers ist möglich. 

„Server mit  Sicherheitsdienst“

 

Diese Einstellung wird empfohlen, wenn nur definierte Nutzer Zugriff auf die Lizenzserversteuerung haben sollen. 

Sofern Sie „mit Sicherheitsdienst“ ausgewählt haben, ist standardmäßig ein Adminzugang eingerichtet. Im späteren Verlauf der Lizenzierung benötigen Sie dazu folgende Zugangsdaten:

Benutzername: admin

Kennwort: TkiAdmin123!

Die Zugangsdaten können Sie nach dem ersten Einloggen ändern.

 

 

Über den Button „Installieren“ starten Sie die Installation des Lizenzservers.

Hinweis
Mit den Button „Starten“, „Stoppen“, „Neustarten“ und „Deinstallieren“ können Sie den Lizenzserver steuern.

Schritt 2: Neuen Netzwerk-Lizenzserver am Serverrechner hinzufügen

Nachdem die Installation des Lizenzservers abgeschlossen wurde, muss dieser konfiguriert und am Serverrechner ein neuer Netzwerk-Lizenzserver hinzugefügt werden. 

Diese Funktion finden Sie ebenfalls in der TKI Lizenzierung. Dazu gehen Sie in das Hauptmenü der Anwendung und klicken auf „Neuen Netzwerk-Lizenzserver hinzufügen“.  

mceclip2.png 

Hier müssen Sie die Netzwerk Server URL eintragen. Dazu nutzen Sie bitte „localhost“ als Netzwerk Adresse.

Zur Ihrer Information erläutern wir die weiteren Felder: 

„Ausleihintervall“ Definiert die Zeit, während der die Lizenzen nach dem aktuellen Abruf ohne eine Verbindung zum Lizenzserver zur Verfügung stehen. Dies wird auf dem Lizenzserver kaum eine Rolle spielen, außer Sie nutzen eine Terminal-Lösung die auf dem Lizenzserver läuft. Das definierte Ausleihintervall beginnt mit jedem Programmstart neu.
„Aktualisierungsintervall“

Nach diesem Zeit-Intervall versucht die Lizenzierung eine Verbindung zum Netzwerk-Lizenzserver herzu-stellen. Schlägt der erste Versuch fehl, finden die nächsten Aktualisierungsversuche in einem kürzeren Intervall statt. Dies wird auf dem Lizenzserver kaum eine Rolle spielen, außer Sie nutzen eine Terminal-Lösung die auf dem Lizenzserver läuft.

Hinweis

Wir empfehlen die Standardeinstellungen beizubehalten.

 

Durch einen Klick auf „Server hinzufügen“ schließen Sie den Vorgang ab.

Schritt 3: Lizenzen im Netzwerkserver aktivieren

Nach dem erfolgreichen Hinzufügen des Netzwerk-Lizenzservers können Sie über die TKI Lizenzierung die Schnittstellenbedienung für den Server ausführen und die Lizenzen einrichten.

Dazu klicken Sie im Hauptmenü auf „Lizenzserver REST API´s“.

 mceclip3.png

Dort können Sie über das Auswahlsymbol ˅  Ihren hinzugefügten Lizenzserver auswählen.

Nach Ihrer Auswahl sehen Sie die Informationen zu Ihrem Lizenzserver. Mit einem Klick auf „Lizenzinformation“ erweitert sich das Formular.

 mceclip4.png

Nun können Sie Ihre Berechtigungen/ Lizenzen aktivieren.

mceclip5.png

Dafür benötigen Sie eine Aktivierungs ID. Diese finden Sie in unserem Lizenzportal „FlexNet Operations“. Öffnen Sie über einen Browser das Kundenportal: https://license.tki-chemnitz.de/flexnet/operationsportal/logon.do

Nach Ihrer Anmeldung können Sie alle hinterlegten „Berechtigungen auflisten“. Dort können Sie alle Berechtigungen/Lizenzen mit verfügbaren Mengen einsehen.

 mceclip6.png

Übernehmen Sie die Aktivierungs ID in die TKI Lizenzierung.

Ändern Sie ggf. die Anzahl der zu aktivierenden Lizenzen entsprechend Ihrer Berechtigung/ Bestellung ab.

Über den Button „Lizenz online aktivieren“ werden die Lizenzen aktiviert. 

Nachdem die Berechtigungen erfolgreich aktiviert wurden, werden die Lizenzen in FlexNet Operations nicht mehr unter „Berechtigungen“ gelistet, sondern der Lizenzserver ist unter „Geräte“ zu sehen.

Erfolgreiches Hinzufügen der Lizenzen prüfen 

Ob die Berechtigungen/Lizenzen erfolgreich hinzugefügt wurden, können Sie prüfen, indem Sie im Hauptmenü der TKI Lizenzierung auf „Zeige alle Lizenzen“ klicken. 

Bitte beachten Sie, dass die TKI Lizenzierung bis zu einer Minute benötigt, um die Aktivierungen zu synchronisieren. 

Damit haben Sie nun die Installation und Konfiguration des Netzwerk-Lizenzservers erfolgreich abgeschlossen. 

Schritt 4: Neuen Netzwerk Lizenzserver hinzufügen (am Client-Arbeitsplatz) 

Nachdem der Lizenzserver erfolgreich installiert und konfiguriert wurde, müssen Sie an den Client- Arbeitsplätzen die TKI Lizenzierung öffnen.

Im Hauptmenü wählen Sie nun die Funktion „Neuen Netzwerk-Lizenzserver hinzufügen“.

Hier tragen Sie bitte im entsprechenden Feld die URL des Lizenzservers ein. (Als URL ist hierbei die Netzwerkadresse des Rechners mit Lizenzserver zu verstehen -  z.B. 192.168.x.y)

 mceclip7.png

Hinweis
Bitte starten Sie das TKI-Lizenzierungs-Tool im Anschluss neu, um die Änderungen wirksam zu machen. 

Schritt 5: Prüfen 

Auch hier können Sie über die Funktion „Zeige alle Lizenzen“ prüfen, ob das Hinzufügen des Netzwerk-Lizenzservers erfolgreich war. Bitte beachten Sie, dass die TKI Lizenzierung bis zu einer Minute benötigt, um die Eintragungen zu synchronisieren.