Allgemeines zur TKI Lizenzierung

Nach erfolgreicher Installation Ihrer bei TKI erworbenen Softwarelizenzen NET oder PGP müssen Sie Ihre Lizenzen aktivieren. 

Mit NET 10 führten wir ein neues Lizenzierungssystem ein. Sie haben seither zwei Möglichkeiten, Ihre Lizenzen abzubilden: über einen Online-Lizenzserver oder einen Netzwerk-Lizenzserver.

Online-Lizenzserver oder einen Netzwerk-Lizenzserver- Unterschied im Überblick

Sie können die von uns bereitgestellten Lizenzen auf zwei Wegen erhalten. Entweder wir stellen Ihnen einen Online-Lizenzserver bereit, oder Sie installieren einen Netzwerklizenzserver.

Online- oder Cloudlizenzserver Netzwerklizenzserver
Wir stellen Ihnen einen Onlinelizenzserver zur Verfügung. Dieser muss an den Clients als Lizenzserver eingetragen werden. Damit die Clients Lizenzen beziehen können ist eine stabile Internetverbindung erforderlich. Die Kommunikation mit dem Lizenzserver erfolgt über https://license.tki-chemnitz.de und Port: 443 (Standard https). Wenn Sie eine bessere Kontrolle über die Lizenzverwaltung wünschen, oder sich nicht auf die Stabilität der Internetverbindung verlassen möchten, können Sie auch einen Netzwerklizenzserver installieren. Dieser lässt sich komplett offline betreiben. Die Clients müssen sich dann zum Beziehen einer Lizenz zu diesem verbinden.

 

Installationsdatei - TKI Lizenzierung

Die nötige Lizenzierungsanwendung ist in den Ihnen bereitgestellten Installationsdateien enthalten. Wenn Sie Ihre Lizenzen über einen Netzwerk-Lizenzserver bereitstellen, installieren Sie bitte auf dem Rechner des Lizenzservers die TKI Lizenzierung manuell. Sie finden die Installationsdatei im Support-Center im Projekt „Infocenter ab NET 10“ unter Wiki. 

Mit der TKI Lizenzierung können Sie: 

Hinweis

Die Installation, Einrichtung und Funktionstüchtigkeit der TKI Lizenzierung bedingt eine aktuelle Version des .NET Frameworks von Microsoft, derzeit Version 4.7.1

Kundenportal „FlexNet Operations“

Außerdem stellen wir Ihnen für die Verwaltung Ihrer Lizenzen das Kundenportal „FlexNet Operations“ zur Verfügung. Sie erreichen es über folgenden Link: https://license.tki-chemnitz.de/flexnet/operationsportal/logon.do . Für den Anmeldevorgang haben alle uns benannten Softwarekoordinatoren eine E-Mail mit einem Benutzername und weiteren Informationen erhalten.

Bevor Sie mit der Einrichtung der Lizenzen beginnen, empfehlen wir Ihnen die Registrierung im Kundenportal abzuschließen. Im Verlauf dieser Anleitung werden wir an gegebener Stelle auf das Kundenportal verweisen.

Prüfung der ggf. bereits hinterlegten Lizenzierungsart mit FlexNet Operations  

  • Kunden mit Multi-User Lizenzen und Lizenzserver empfehlen wir den Netzwerk-Lizenzserver
  • Kunden mit Single-User Lizenzen können ganz bequem auf unseren Online-Lizenzserver zurückgreifen

Wenn Sie sich unsicher sind, welche Lizenzart für Sie zutreffend ist, können Sie unsere Vorauswahl über das Lizenzportal „FlexNet Operations“ einsehen.

Dieses Lizenzportal erreichen Sie über folgenden Link: https://license.tki-chemnitz.de/flexnet/operationsportal/logon.do 

Nach Ihrer Anmeldung gelangen Sie auf die Startseite.

Mit einem Klick auf „Geräte“ können Sie die Details der bisher eingetragenen Geräte einsehen.

 mceclip0.png

mceclip1.png

Wenn eine Eintragung unter „Geräte“ (mit den Typ- Cloudlizenzserver) bereits vorhanden ist, dann haben wir einen Online-Lizenzserver hinterlegt. Weitere Informationen zum Online-Lizenzserver finden Sie hier.

Wenn keine Eintragung unter „Geräte“ vorhanden ist, haben wir eine Netzwerklizenzierung vorgesehen, welche von Ihnen konfiguriert werden muss. Weitere Informationen zum Netzwerk - Lizenzserver finden Sie hier.