Rohrknoten

Der Rohrknoten ist eine Featureklasse, die zur Visualisierung der Rohrfittinge, der Verbindung zwischen zwei Rohren, verwendet wird. Das Formular öffnet sich im Fachschalen-Explorer > Rohr > Rohrknoten. Unabhängig von den Registerkarten lässt sich stets eine Netzverfolgung durchführen.

Registerkarten

Auf der Startregisterkarte "Allgemein" findet der Nutzer Angaben zu den Trassen und Rohren, die durch einen Fitting verbunden sind. In den Boxen 3 und 4 werden die Trassen mit den ihnen zugeordneten Rohren, Mikrorohren und Kabeln angezeigt.

mceclip0.png

Name Für den Rohrknoten kann ein Name vergeben werden. Mit Klick auf mceclip2.png öffnet sich das Knotenformular zum Rohrknoten im aktuellen Datensatz. Der Button mceclip3.png öffnet die Knotenformulare zu allen gefilterten Rohrknoten.
Typ Der dem Rohrknoten zugeordnete Rohrknotentyp wird angezeigt. Über den Button mceclip4.png öffnet sich eine Auswahl der bereits definierten Rohrknotentypen. Über einen Doppelklick in das Listenfeld öffnet sich das Detailformular Rohrknotentyp.
Status Der Status, welcher dem Rohrknoten im Knotenformular zugewiesen wurde, wird angezeigt.
eingehend Alle ankommenden Trassen mit den ihnen zugeordneten Rohren, Mikrorohren und Kabeln werden hier aufgelistet.
abgehend Alle abgehenden Trassen mit den ihnen zugeordneten Rohren, Mikrorohren und Kabeln werden hier aufgelistet.
Fittinge Die Fittinge mit den Rohren, die sie verbinden, werden angezeigt.

 

Menüeinträge

Über das Menü "Bearbeiten" kann man den Rohrumsetzungstext hinzufügen und aktualisieren sowie die Rohrverbindungsgrafik zeichnen, löschen und aktualisieren.

mceclip1.png

Rohrumsetzungstext

Zum gewählten Rohrknoten kann ein "Rohrumsetzungstext" hinzugefügt werden. Dabei zeigt der Text mit Hinweislinie zum Rohrknoten die über Fittinge verbundenen Rohre in gruppierter Darstellung an.

mceclip4.png

Der Inhalt des Textes kann über die NET-Optionen gesteuert werden.

Hinweis
Die entsprechenden Layer für die Linie und den Text müssen im Darstellungsmodell geladen und stilisiert sein.

Der Rohrumsetzungstext kann auch für mehrere Rohrknoten gesetzt und aktualisiert werden. Die Position für den Text wird dabei automatisch festgelegt und muss ggfs. nachträglich angepasst werden.

Verbindungsgrafik

Der Menüeintrag "Verbindungsgrafik zeichnen" initiiert die Erzeugung einer Rohrverbindungsübersicht in der Grafik.

Eine mögliche Darstellung des Rohrknotens in der Grafik:
mceclip2.png
Der Menüeintrag "Verbindungsgrafik zeichnen" erzeugt eine Rohrverbindungsübersicht in der Grafik. Die Informationen vom Rohrknotenformular werden in der Grafik visualisiert.
mceclip3.png

Die Länge und Abstände der Verbindungslinien können in den NET Optionen auf der Registerkarte Allgemein festgelegt werden. Pro Fitting, der an der Position des Rohrknotens liegt, wird eine Linie mit dazugehörigem Label erzeugt. Die Linien pro Fitting werden parallel zu den Trassen, die sie verbinden, versetzt. Ist die Anzahl der Fittinge im Verhältnis zum gewählten Linienversatz zu groß und die Linien können nicht mehr geometrisch korrekt erzeugt werden, erscheint ein entsprechende Meldung:

"Rohr Fitting (FID ... ): Mit den aktuellen NET-Einstellungen kann die Verbindungsgrafik nicht korrekt erstellt werden. Abstände und max. Linienlänge müssen in den NET-Optionen angepasst werden."

Über das Menü "Übersichten/Reports" lassen sich die Formulare der erzeugten Label öffnen.

blobid0.png