LWL-Kabelgeometrie prüfen

Der Arbeitsablauf dient der Überprüfung von Kabelgeometrien und der geometrisch, fehlerfreien Zuordnung zu Trassen und Rohren.

Ablauf

Starten Sie den Arbeitsablauf im Arbeitsablauf-Explorer > LWL-Arbeitsabläufe > LWL-Kabelgeometrie prüfen über einen Doppelklick, aus dem Kontextmenü oder den Button mceclip3.png im rechten unteren Bereich des Arbeitsablauf-Explorers:

Arbeitsablauf_LWL-Kabelgeometrie prüfen_starten.png

Es öffnet sich der Arbeitsablauf zum Prüfen der Kabelgeometrie:

Arbeitsablauf_LWL-Kabelgeometrie prüfen_geöffnet.png

1. Für die Auswahl der Kabel gibt es folgende Möglichkeiten:

a. Der Arbeitsablauf kann für alle LWL-Kabel im Projekt durchgeführt werden.
b. Die zu überprüfenden Kabel können vorher nach den gewünschten Kriterien gefiltert werden.
c. Die Objekte können auch in der Karte gewählt werden. Ist diese Option aktiviert, erfolgt die Wahl mit dem Button "Features wählen" und die gewählten Objekte werden im Fenster angezeigt.

Arbeitsablauf_Rohrlängen und Kabellängen neu berechnen_Option Karte.png

d. Die Überprüfung startet über den Button mceclip3.png.

2. Als Ergebnis werden die Kabel mit Name oder FID aufgelistet.

Arbeitsablauf_LWL-Kabelgeometrie prüfen_Ergebnis.png

3. Trassen/Rohre, denen das Kabel geometrisch korrekt zugeordnet ist, werden gruppiert. Zwischen den gruppierten Trassen/Rohren liegt der Geometriefehler. Über das Hervorheben kann die Position des Geometriefehlers sichtbar gemacht werden.

Arbeitsablauf_LWL-Kabelgeometrie prüfen_Ergebnis_Kontextmenü.png

4. Innerhalb der Gruppen werden die Trassen/Rohre mit FID (a) oder Name (b) aufgelistet.

Arbeitsablauf_LWL-Kabelgeometrie prüfen_Ergebnis_Objekte in Gruppen.png

Über das Kontextmenü können folgende Funktionen verwendet werden:

Arbeitsablauf_LWL-Kabelgeometrie prüfen_Ergebnis_Kontextmenü_allg.png

Nach der Korrektur der Fehler und erneutem Durchführen des Arbeitsablaufes, werden keine Kabel mehr als Ergebnis aufgelistet.

Arbeitsablauf_LWL-Kabelgeometrie prüfen_Ergebnis_leer.png