Abschluss

Registerkarten

Auf der Startregisterkarte "Allgemein" werden allgemeine Angaben wie Typ und Zuordnung zu einem Kabelzug geführt. Es werden die ankommenden und abgehenden Kabel angezeigt. Alle im Abschluss angelegten Kassetten, Kupplungen, Splitter und Spleiße sind unter Details auf einem Blick zu überschauen. Genauere Informationen dazu werden in den Registerkarten Kassetten, Kupplungen bzw. Fasern/Spleiße angezeigt. Im Register Splitter werden alle erzeugten Splitter und deren Verbindungen im Abschluss angezeigt.

mceclip0.png

Attribut Beschreibung
Name Der Name des Knoten zum Abschluss wird angezeigt oder kann eingegeben werden. Über den Button mceclip2.png öffnet sich das Formular des aktuellen Knotens bzw. mit mceclip3.png aller Knoten im Filter. (1)
Typ Der dem Abschluss zugeordnete Abschlusstyp wird angezeigt. Über einen Doppelklick in das Listenfeld öffnet sich das Detailformular zur Verwaltung der verschiedenen Abschlusstypen. (2)
Status Der Status, welcher dem Abschluss im Knotenformular zugewiesen wurde, wird angezeigt. (3)
Einbauort Der Einbauort, welcher dem Abschluss im Knotenformular zugewiesen wurde, wird angezeigt. Über den Button mceclip2.png öffnet sich das Formular des Gebäudes bzw. mit mceclip3.png aller Gebäude der Abschlüsse im Filter. (4)
Verbindungen Die im Abschluss ankommenden und abgehenden Kabel werden angezeigt. Über einen Klick auf den Kabelname mit der rechten Maustaste öffnet sich folgendes Kontextmenü:
mceclip1.png
Das Formular des Kabels lässt sich öffnen, der Verlauf in der Grafik hervorheben, der angezeigte Aliasname ändern und zurücksetzen sowie der Fluss (ankommend D abgehend) umkehren. Das Kabel kann topologisch aus dem Abschluss entfernt werden und es lässt sich eine Störung setzen. (5)
Kabelzug  Ist der Abschluss einem Kabelzug zugeordnet, wird hier der Name des Kabelzuges angezeigt. Der Kabelzug kann mit aus einer Auswahlliste gewählt werden. Ein Doppelklick in das Listenfeld öffnet das Formular des Kabelzuges. (6)
Schaltpunkt/bauliche Anlage Wurde der Abschluss einem Schaltpunkt und/oder einer baulichen Anlage wie Schacht oder Schrank zugeordnet, ist hier der Name bzw. die FID erkennbar oder aus einer Auswahlliste wählbar. Die übergeordneten Knoten können mit mceclip9.png aus der Grafik gewählt und mit mceclip0.png in der Grafik markiert werden. Der Button mceclip2.png öffnet das Formular des zugeordneten Schaltpunktes. (7)
Abschlussdaten Daten, die im Knotenformular zum Abschluss geführt werden, werden hier angezeigt. Informationen zum Abschluss können hinterlegt werden. (8)
Details Die verschiedenen Fasern und die Arten, wie sie im Abschluss verbunden sind, werden angezeigt. Mit Klick auf mceclip2.png werden die entsprechenden Formulare bzw. Übersichten geöffnet. Liegen im Abschluss Dienste an, können diese angezeigt werden. (9)
Die Anzahl der im Abschluss vorhandenen Kassetten wird angezeigt. Die Anzahl der genutzten und ungenutzten Kassetten wird angezeigt ebenso wie die in den Kassetten erzeugten Spleiße. Die Anzahl der inaktiven Spleiße wird separat angezeigt. Mit Klick auf werden die entsprechenden Formulare bzw. Übersichten geöffnet. (10)
Die Anzahl der im Abschluss vorhandenen Kupplungen wird angezeigt. Die Anzahl der Kupplungen, die mit Fasern, Schaltfasern oder Kupplungen (Rangierung) verbunden sind, wird angezeigt. Mit Klick auf mceclip2.png werden die entsprechenden Formulare bzw. Übersichten geöffnet. (11)
Die Anzahl der im Abschluss vorhandenen Splitter wird angezeigt. Mit Klick auf mceclip2.png werden die entsprechenden Formulare geöffnet. (12)
Dokumente Es wird angezeigt, ob Dokumente am Formular angehängt wurden. (13)


Kontextmenüs

Kassetten

Auf der Registerkarte "Kassetten" werden alle erzeugten Kassetten in dem Abschluss angezeigt.

mceclip2.png

1. Name, Typ und Status des Abschlusses werden wie auf der Registerkarte Allgemein angezeigt.
2. Der gelb gefüllte Kreis der aufgelisteten Kassetten zeigt an, dass in der jeweiligen Kassette Spleiße liegen. Der schwarz gefüllte Kreis zeigt an, dass sich keine Spleiße in der Kassette befinden.

Kontextmenü zum Abschluss

mceclip3.png

Es können weitere Kassetten hinzugefügt werden.

Kontextmenü zur Kassette

mceclip4.png

Das Formular der Kassette kann geöffnet werden.

Kupplungen

Auf der Registerkarte "Kupplungen" werden alle Kupplungen im Abschluss angezeigt.

mceclip5.png

1. Name, Typ und Status des Abschlusses werden wie auf der Registerkarte Allgemein angezeigt.
2. Die Verbindungen der Kupplungen werden angezeigt
2a. Ist eine Faser auf eine Kupplung aufgelegt, wird dies durch die Angabe der Fasernummer, des Kabelabschnitt-Namens und der Kassette, in welcher der Spleiß liegt, angezeigt. Ist die Kupplung zusätzlich rangiert, wird dies angezeigt.
2b. Ist eine Faser auf eine Kupplung aufgelegt, wird dies durch die Angabe der Fasernummer, des Kabelabschnitt-Namens und der Kassette, in welcher der Spleiß liegt, angezeigt.
2c. Die Kupplung ist nicht mit einer Faser verbunden

Kontextmenü zum Abschluss

mceclip6.png

Kontextmenü zur Kupplung

mceclip7.png

Kontextmenü zur Faser

mceclip8.png

Kontextmenü zur Rangierung

mceclip9.png

Splitter

Auf der Registerkarte "Splitter" werden alle erzeugten Splitter im Abschluss angezeigt. Ist eine Faser auf einen Splitterpfad aufgelegt, wird dies unter Angabe der Fasernummer und des Kabelabschnitt-Namen angezeigt.

mceclip10.png

1. Name, Typ und Status des Abschlusses werden wie auf der Registerkarte Allgemein angezeigt.
2. Die Verbindungen der Splitterpfade werden angezeigt
2a. Name und Typ des Splitters wird angezeigt
2b. Splitterpfade, die mit Fasern verspleißt sind, sind an den Symbolen Pfeil bzw. gelb gefüllter Kreis erkennbar.
2c. Splitterpfade, die nicht mit Fasern verspleißt sind, sind am schwarz gefüllten Kreis erkennbar.

Kontextmenü zum Abschluss

mceclip11.png

Kontextmenü zum Splitter sowie Splitterein- und -ausgängen

mceclip12.png

Kontextmenü zur Faser

mceclip13.png

Fasern/Spleiße

Auf der Registerkarte "Fasern/Spleiße" werden sowohl die Verbindungen der Fasern auf Fasern, Splitter und Kupplungen als auch die Faserenden im Abschluss dargestellt.

mceclip14.png

1. Name, Typ und Status des Abschlusses werden wie auf der Registerkarte Allgemein angezeigt.
2. Die Verbindungen der Fasern und Spleiße werden angezeigt
2a. der Name des Kabelabschnittes wird angezeigt
2b. der Name der Faser und die Art der Verbindung (Splitter-IN) sowie der entsprechende Spleiß wird angezeigt
2c. der Name der Faser und die Art der Verbindung (Kupplung) wird angezeigt
2d. Fasern ohne Verbindungen (offen) werden angezeigt
2e. der Name der Faser und die Art der Verbindung (Splitter-OUT) sowie der entsprechende Spleiß wird angezeigt

Kontextmenü zum Kabelabschnitt

mceclip15.png

Kontextmenü zur Faser

mceclip16.png

Kontextmenü zum Spleiß

mceclip17.png

Kontextmenü zum Dienst

mceclip18.png


Menüeinträge

Über die "Netzauskundung" lässt sich eine Verbindungsübersicht anzeigen und die Netzwegsuche starten.

mceclip0.png

Über das Menü "Bearbeiten" kann man verschiedene Arbeitsabläufe starten.

mceclip0.png

1. Der Verbindungseditor kann geöffnet werden. Ist der Abschluss einem Schaltpunkt zugeordnet und sollen Verbindungen zu einem anderen Abschluss/Muffe, die ebenfalls diesem Schaltpunkt zugeordnet sind, erzeugt werden, kann der "Verbindungseditor (im Schaltpunkt)" geöffnet werden.
2. Die in einem LWL-Abschluss benötigten Bauteile, wie Kassetten, Kupplungen und Splitter, können hinzugefügt werden. Mehr Informationen zum Thema finden Sie unter Kassetten erzeugen, Kupplungen erzeugen und Splitter erzeugen.
3. Ankommende und abgehende Kabel können sowohl aus der Grafik also auch aus der Datenbank zum Abschluss hinzugefügt werden.
4. Alle im Abschluss vorhandenen Spleiße und Rangierungen werden in einem Arbeitsauftrag als neu zu schalten erfasst. Dieser Arbeitsablauf dient dem Austausch des Abschlusses. Die im Arbeitsauftrag dokumentierten Verbindungen können identisch wiederhergestellt werden.
5. Es wird die Ausstattung des aktuellen Abschlusses von einem bereits existierenden Abschluss hinsichtlich der erzeugten Bauteile übernommen.

Über das Menü "Übersichten/Reports" lassen sich verschiedene Übersichten und Spleißpläne öffnen.

mit erzeugter Spleißgrafik ohne erzeugte Spleißgrafik
mceclip1.png mceclip0.png


1. Ein Spleißplan in der gruppierten Form wird in einer neuen Datei gezeichnet.
2. Ein Spleißplan in der detaillierten Form wird in einer neuen Datei gezeichnet. Der detaillierte Spleißplan öffnet sich als Einzelfaserdarstellung.
3. Für Spleißübersichten lassen sich jeweils die tabellarisch gruppierte oder detaillierte Spleißübersicht öffnen.
4. Die Spleißgrafik kann in der Grafik eingezeichnet und entfernt werden.
5. Es lässt sich eine Endenübersicht öffnen.
6. Die Dienstübersicht öffnet das Formular der Dienste mit allen Diensten im Filter, welche dem Element bzw. untergeordneten Elementen zugeordnet sind.
7. Das Kabelverbindungsdiagramm kann in einer separaten Zeichnung geöffnet werden.
8. Es lassen sich die Formulare der erzeugten Label öffnen.