Was sind Gebäudepunktlizenzen oder Gebietslizenzen? Wie erstellt man Gebäudepunktlizenzen?

Genauso wie die Strukturplanung in NET Design und die Überführung in die Feinplanung nach NET Engineering, wird auch die Ausgabe nach GIS-Nebenbestimmungen (kurz BMVI Export) auf Basis von Gebäudepunkten realisiert.

Beim Erstellen der Gebietslizenz wird die Lizenz auf der Basis der Gebäudepunkte erzeugt. Die Gebäudepunktlizenzen/ Gebietslizenzen werden im Comsof Lizenzportal verwaltet. 

Bevor Sie diese Gebietslizenzen erstellen können, müssen Sie über ein Webformular  auf unserer Website die Bestellung eines Gebäudepunktkontingents veranlassen. Dazu folgen Sie einfach diesem Link:  https://www.tki-chemnitz.de/de/bestellung-gebaeudepunkte.html

Nach Erhalt Ihrer Gebäudepunktbestellung werden wir die bestellten Gebäudepunkte im comsof Lizenzportal hinterlegen. Bitte beachten Sie, dass unter Umständen die Gutschrift der Gebäudepunkte 1-2 Werktage benötigt. Daher bitten wir Sie, die Bestellung vorausschauend zu tätigen.

Mit dem comsof Lizenzportal haben Sie immer die volle Kontrolle über alle Gebäudepunkt-Lizenzen. Sie erreichen das Portal über folgenden Link:

https://license.fiberplanit.com/login 

Nach dem Login erreichen Sie das Hauptmenü des Portals.

Unter „Projects“ werden Ihre Punktekontingente aufgeführt. Ebenso haben Sie im Portal die Möglichkeit unter „Licenses“, alle bereits erzeugten Gebäudepunktlizenzen/Gebietslizenzen zu verwalten.

mceclip0.png

Hinweis

Sollten Sie noch keinen Zugang zu diesem Portal haben, werden wir die Einrichtung eines Accounts für Sie veranlassen. Wichtig ist, dass Sie uns bei Ihrer ersten Gebäudepunktbestellung im Notizfeld des Webformulars alle Anwender benennen, die Zugang zu den erzeugten Gebäudepunktlizenzen/Gebietslizenzen benötigen.

Gebietslizenzen erstellen und erweitern

Neue Lizenz erstellen

Möchten Sie eine neue Lizenz erstellen, geben Sie bitte einen eindeutigen Namen und eine aussagekräftige Beschreibung ein. Das erleichtert Ihnen das Finden der Lizenz im Fall von Erweiterungen bzw. wenn Sie eine Lizenz nochmals aus dem Lizenzportal herunterladen wollen.

mceclip0.png

Über den Button „Erstellen“ starten Sie die Anfrage. Nach erfolgreicher Anfrage werden Sie im nächsten Dialog aufgefordert, der Erstellung der Lizenz unter Abruf von X Gebäudepunkten – Kosten – zuzustimmen.

mceclip1.png 

Der Dialog informiert Sie darüber, dass die Lizenz erfolgreich erstellt und heruntergeladen wurde.

Die Lizenzen werden im jeweiligen SQLite-Quell-Projekt gespeichert. Arbeiten Sie mit NET Engineering auf PostgreSQL oder Oracle, werden die Lizenzen im jeweiligen Benutzerprofil gespeichert. Das bedeutet, ein neuer Benutzer muss die Lizenz noch einmal herunterladen. Ebenso verhält es sich, wenn das Projekt von einem Nutzer auf einem anderen Rechner exportiert werden soll.

Hinweis

Sollten Sie die Punkte, die für die Gebietslizenz maßgebend sind, in der weiteren Bearbeitung verschieben ist eine Toleranz von 10 m gewährleistet. 

Eine bestehende Lizenz erweitern

Wählen Sie diese Option, wenn Sie bereits eine Lizenz erzeugt haben, sich aber die Anzahl der Gebäudepunkte erhöht hat.

mceclip2.png

Wählen Sie im unteren Bereich die zu erweiternde Lizenz aus. Nutzen Sie die Filterfunktion für eine Vorselektion.

Die ausgewählte Lizenz wird im oberen Bereich angezeigt und kann über den Button „Erweitern“ bearbeitet werden.

mceclip3.png

Erwartungsgemäß sollten jetzt die Kosten der Anzahl zusätzlicher Gebäudepunkte entsprechen. Bestätigen Sie mit „Ja“ und die Lizenz wird erweitert. Die Anzahl in Klammern zeigt Ihr aktuelles Punktkontingent an.

mceclip4.png

 Der Dialog zeigt die erfolgreiche Erweiterung der Lizenz an.

mceclip5.png

Lizenzen herunterladen

Möchten Sie eine bereits erzeugte Lizenz aus dem Lizenzportal herunterladen, wählen Sie im Startdialog in der unteren Box die entsprechende Lizenz aus. Auch hier hilft der Filter bei der Vorselektion.

Bitte beachten Sie, dass unter Lizenz erstellen/erweitern „neue Lizenz erstellen“ aktiv sein muss.

Über den Button „Herunterladen“ wird die ausgewählte Lizenz heruntergeladen und im Projekt gespeichert. Der Export startet danach automatisch.

mceclip6.png

Offline Lizenzierung

Arbeiten Sie offline, wählen Sie Offline Lizenzierung.

Starten Sie über den Button „Lizenzanfragedatei speichern“ das Speichern der Lizenzanfragedatei in einen von Ihnen definierten Ordner.

Danach müssen Sie die Lizenzanfrage im Lizenzportal https://license.fiberplanit.com/login manuell aktivieren und das erzeugte Lizenzfile herunterladen. Lesen Sie dazu im Abschnitt „Lizenzen manuell aktivieren“ (nächster Abschnitt).

Wurde das Lizenzfile erzeugt, laden Sie über den Button „Lizenzen laden“ die manuell generierte Lizenzdatei aus Ihrem lokalen Ordner. Danach startet der Export.

mceclip7.png

Der Export startet.

mceclip8.png

Lizenzen manuell aktivieren im Lizenzportal von Comsof

Melden Sie sich am Lizenzportal vom Comsof an. Nutzen Sie dazu Ihre bekannten Zugangsdaten.

mceclip10.png

Wählen Sie über den Button "Neue Lizenz erstellen"mceclip11.png

Füllen Sie die Felder entsprechend Ihrer Aufgabe aus. Bei der Projektauswahl stehen Ihnen entsprechend Ihren aktivierten NET Modulen die Projekte NET Design, NET Engineering und BMVI zur Verfügung. Vergeben Sie einen Namen und eine Projektbeschreibung.

Über den Button "Datei auswählen", laden Sie die gespeicherte Lizenzanfragedatei hoch.

Über den Button "Generieren" erzeugen Sie das Lizenzfile.

mceclip12.png

Das Lizenzfile wurde erzeugt und muss über den Button „Bestätigen“ freigegeben werden.

mceclip13.png

Über den Download- Buttonmceclip14.png kann die Gebietslizenz  herunter geladen werden.

An dieser Stelle sind die Arbeiten im Lizenzportal erledigt.

Gebietslizenzen zusammenfassen

Für die Weiterbearbeitung eines Projektes kann es erforderlich sein, bereits erzeugte Gebietslizenzen zusammenzuführen.

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an das Supportteam und teilen Sie mit, welche Lizenzdateien zusammengefasst werden sollen.