Komponenten

Auf der Registerkarte Komponenten werden 

  • die Trassentypen und deren Kosten sowie die Art der Trassenerzeugung
  • die Rohrtypen, deren Kosten und die Art der Benutzung
  • die Kabeltypen, deren Kosten sowie die Art der Benutzung
  • die Verteilmuffen-Typen, deren Kosten sowie Kapazität hinsichtlich der ausgehenden Rohre und Anzahl Fasern 
  • die Spleißmuffen-Typen und deren Verwendbarkeit in den Netzebenen

definiert. 

Straßen- und Trassentypen

Die Trassentypen können per Import (Menüeintrag "Bearbeiten") angelegt werden. Ebenso können Werte manuell erzeugt werden. Die Kosten für Parallelverlegung bzw. Querung müssen manuell ergänzt werden. 

mceclip1.png

Die Art der Trassenerzeugung - Beidseitig/Einseitig - kommt bei der Einstellung Trassennetz Art=Bürgersteignetz (Registerkarte Allgemein) zur Anwendung.

Die Klassifizierung kann die Werte Straße, Brücke und Tunnel annehmen.                                                      mceclip10.png

Rohrtypen

Rohrtypen werden manuell angelegt und mit einem Preis versehen.

Die Summe der "Anzahl innere Rohre" und "Reserverohre" entspricht bei Rohrverbänden der Gesamtanzahl der Micropipes. 

mceclip0.png

Unter Hausanschlussebene, Verteilebene, Hauptebene und Backbone-Ebene wird eingestellt, in welchen Ebenen die Rohre genutzt werden können.

mceclip15.png 

Installationsart

Die Installationsart definiert, wie das Rohr verwendet werden darf. 

  • Erdverlegt > Rohr wird in der Trasse geplant
  • Einziehen > Rohr kann in ein vorhandenes Rohr eigezogen werden
  • Existierend > Kennzeichnung für ein Bestandrohr

Einbettung

Die Einbettung definiert, ob Rohre oder Kabel ins Rohr geplant werden dürfen.

  • Einblasen > in das Rohr kann Kabel eingeblasen werden
  • Einziehen > in das Rohr kann ein weiteres Rohr eingezogen werden

mceclip2.png

Außendurchmesser / Innendurchmesser

Außen- und Innendurchmesser steuern die Benutzbarkeit der Rohre. 

Kabeltypen

Zu den Kabeltypen werden der Preis, die Anzahl Fasern pro Bündel und die Anzahl Bündel sowie Reservebündel geführt. Die Summe Anzahl Bündel + Reservebündel entspricht der Gesamtbündelanzahl.

mceclip0.png

Unter Hausanschlussebene, Verteilebene, Hauptebene und Backbone-Ebene wird eingestellt, in welchen Ebenen die Kabel genutzt werden können.

mceclip1.png

Die Installationsart definiert, wie das Kabel verwendet werden darf. Über den Außendurchmesser wird die Verwendung der Kabel in den Rohren gesteuert.   

mceclip2.png

Grenztyp

Die im Projekt definierten Grenztypen werden hier angezeigt und können einer Grenzklasse zugeordnet werden.

Hinweis: atesio berücksichtigt Grenzen nur bei der Erstellung der Hausanschlusstrassen. Steht ein Datensatz auf darf gequert werden "NEIN", sucht die Vorverarbeitung eine alternative Hausanschlusstrasse, wenn möglich.

mceclip3.png

Anschlusspunkt Ausrüstung

Hier definieren Sie, welche Komponenten im Anschlusspunkt geplant werden können.

  • Name und Preis werden manuell gefüllt.
  • Die Art der Ausrüstung wird über ein Dropdown-Menü zugeordnet.

Die hier definierten Komponenten kommen in der Registerkarte Konfiguration unter Anschlusspunkt-Ausrüstung Konfiguration zur Anwendung.

mceclip33.png

Hauptebene-Bedarfspunkt Ausrüstung

Hauptebene-Bedarfspunkte sind Netzknotenpunkte auf Verteilebene. Sie werden verwendet, um Fasern zu einem bestimmten Ort, wie z.B. Mobilfunkstandorte oder Netzknotenpunkte für zukünftige Bau- oder Gewerbegebiete, zu bringen. 

  • Name und Preis werden manuell gefüllt.
  • Die Art der Ausrüstung sowie der Struktur-Typ werden über ein Dropdown-Menü zugeordnet.

Die hier definierten Komponenten kommen in der Registerkarte Konfiguration unter Hauptebene-Bedarfspunkt-Ausrüstung Konfiguration zur Anwendung.

mceclip34.png

Backbone-Bedarfspunkt Ausrüstung

Backbone-Bedarfspunkte sind Netzknotenpunkte auf HK-Ebene.

  • Name und Preis werden manuell gefüllt.
  • Die Art der Ausrüstung sowie der Struktur-Typ werden über ein Dropdown-Menü zugeordnet.

Die hier definierten Komponenten kommen in der Registerkarte Konfiguration unter Backboneebene-Bedarfspunkte-Ausrüstung Konfiguration zur Anwendung.

mceclip31.png

POP Ausrüstung

Hier werden die Komponenten, mit denen ein POP ausgerüstet werden kann, definiert.

Die hier definierten Komponenten kommen in der Registerkarte Konfiguration unter POP-Ausrüstung Konfiguration zum Einsatz.

Hinweis: Die Einrichtungskosten für den POP werden direkt am Datensatz des "Vorgabe" Netzknotenpunktes auf HK-Ebene hinterlegt.

mceclip0.png

POP Line-Card-Typen

mceclip29.png

POP Switch-Typen

mceclip28.png

POP ODF-Typen

mceclip27.png

Verteilmuffen-Typen

Unter diesem Thema wird der Netzknotenpunkt auf Verteilebene konfiguriert.

  • Name und Preis wird manuell angegeben. 
  • Die Kapazität der Verteilmuffen wird über die Anzahl der ausgehenden Rohre und Fasern definiert.
  • Durch die Wahl des entsprechenden Struktur-Typs wird definiert, ob am Verteilpunkt ein Schacht oder Schrank gesetzt wird. Die Auswahl erfolgt über ein Dropdown-Menü. 

mceclip26.png

Spleißmuffen-Typen

Unter diesem Thema erfolgt die Definition der Spleißmuffen-Typen, die im gesamten Projekt verwendet werden können.

  • Name, Preis und Anzahl Fasern werden manuell gefüllt.
  • Die Steuerung der Nutzung der Spleißmuffen wird über die entsprechenden Attributeinträge in den Ebenen - Verteilebene/Hauptebene/Backbone-Ebene - definiert.
  • Der Strukturtyp wird über ein Dropdown Menü ausgewählt. 

mceclip23.png

Splittertypen

Hier werden die Splitter mit Splitverhältnis und Preis definiert.

mceclip2.png

Gebäudeeinheiten

Unter Gebäudeeinheiten werden die Arten der Bedarfseinheiten definiert.

  • Die ID atesio-Export bezeichnet das Kürzel, dass für die Berechnung der Faserkonfiguration in der Registerkarte Konfiguration Thema Anschlusspunkt-Ausrüstung Konfiguration sowie Thema Anschlusspunkt Faserkonfiguration herangezogen wird.
  • Unter Technologie wird festgelegt, mit welcher Technologie die entsprechenden Bedarfseinheiten angeschlossen werden sollen.

mceclip20.png