Rohr

Registerkarten

Auf der Startregisterkarte "Allgemein" findet der Nutzer alle Angaben zum Rohr. Im Rohrformular befinden sich alle Angaben zum Rohr, wie z.B. Rohrtyp, verwendete Rohrvorlage, die Belegung des Rohres und die Zuordnung zu Trassen. Verschiedene Arbeitsabläufe zum Rohr können aus dem Formular heraus gestartet werden. Das Formular öffnet sich im Fachschalen-Explorer > Rohr > Rohr.

mceclip1.png

Name Für das Rohr kann ein Name vergeben werden. Mit Klick auf mceclip2.png öffnet sich das Kantenformular zum Rohr im aktuellen Datensatz. Der Button mceclip3.png öffnet die Kantenformulare zu allen gefilterten Rohren. (1)
Rohrtyp Der dem Rohr zugeordnete Rohrtyp wird angezeigt. Über den Button mceclip4.png öffnet sich eine Auswahl der bereits definierten Rohrtypen. Über einen Doppelklick in das Listenfeld öffnet sich das Detailformular Rohrtyp. (2)
Status Der Status, welcher dem Rohr im Kantenformular zugewiesen wurde, wird angezeigt. (3)
Rohrkategorie Die dem Rohr zugeordnete Rohrkategorie wird angezeigt. Über den Button mceclip4.png öffnet sich eine Auswahl der bereits definierten Rohrkategorien. Über einen Doppelklick in das Listenfeld öffnet sich das Detailformular Rohrkategorie. (4)
Rohrvorlage Sollen dem Rohr im weiteren Erfassungsverlauf andere Rohre oder Kabel zugeordnet werden, muss dem Rohr eine Rohrvorlage zugeordnet werden. Wie Sie Rohrvorlagen selbst definierten können, erfahren Sie unter Rohrvorlage erstellen. Müssen Sie eine Rohrvorlage nachträglich ändern, halten Sie sich bitte an die dort beschriebene Reihenfolge. (5)
Farbe Über die Button mceclip4.png kann die Farbe des Rohres ausgewählt werden. Ist das Rohr einfarbig, werden für Farbe 1 und Farbe 2 die gleichen Werte eingegeben. (6)
Rohrzug Ist das Rohr einem Rohrzug zugeordnet, wird hier der Name des Rohrzuges angezeigt. Über den Button mceclip4.png öffnet sich eine Auswahl bereits definierter Rohrzüge und der Nutzer kann seine Wahl treffen. Ein Doppelklick in das Listenfeld öffnet das Formular des Rohrzuges. (7)
Zuordnungen In der Rohrzuordnungsübersicht findet der Nutzer Angaben zur Belegung des Rohres sowie rohrspezifische Workflows. Im mittleren Bereich wird in Form einer Tree-View die Belegung des Rohres mit Mikrorohren und Kabeln angezeigt. Dabei sind die verschiedenen Elemente am vorangestellten Symbol schnell identifizierbar. Eine Einfärbung des Rohrsymbols in Gelb zeigt an, dass das entsprechende Rohr mit Mikrorohren oder Kabeln belegt ist. Die Rohre und Kabel werden mit ihrem Namen angezeigt. Wurde vom Nutzer kein Name vergeben, erscheinen alternativ der Typ und die FID des Objektes. Mehr zum Thema Belegung finden Sie hier.
In der Trassenzuordnung werden die Trassen aufgelistet, denen das Rohr zugeordnet ist.
Über die Button lassen sich verschiedene mit Rohr verknüpfte Elemente anzeigen. (8)
Rohrdaten Angaben, die im Kantenformular zum Rohr erfasst wurden, werden hier angezeigt. (9)
Informationen Informationen zum Rohr können eingegeben werden. (10)
Details Aus dem Kantenformular wird sowohl die Nutzer- als auch die CAD-Länge angezeigt. Die Nutzerlänge kann hier geändert werden. (11)
Zuordnungen Unter Zuordnungen wird aufgelistet, welchen Trassen das Rohr und welche Kabelabschnitte und Dienste dem Rohr zugeordnet sind. Die Gesamtlängen der Trassen und Kabelabschnitte werden angezeigt. Die entsprechenden Formulare können geöffnet werden. (12)
Dokumente Es wird angezeigt, ob Dokumente am Formular angehängt wurden. (13)


Kontextmenüs

Die Belegung des Rohres wird in der Rohrzuordnungsübersicht ersichtlich und man kann rohrspezifische Workflows ausführen.

Kontextmenü zum Rohr

mceclip5.png

Hervorheben Der Rohrverlauf wird in der Grafik hervorgehoben.
Hervorheben (mit Zoom) Der Rohrverlauf wird in der Grafik hervorgehoben und auf den Bereich des Rohres wird gezoomt.
Untergeordnete Kabel im Formular anzeigen Sind mehreren Mikrorohren eines Verbundrohres Kabel zugewiesen, so können die Datensätze der Kabel im Kantenformular mit einem Klick geöffnet werden.
untergeordnete Rohre im Formular anzeigen Sind dem Rohr mehrere Rohre zugeordnet, öffnet sich das Formular des Rohres mit allen Rohren im Filter.
Alle untergeordneten Zuordnungen lösen Die Zuordnung aller dem Rohr untergeordneten Rohre oder Kabel wird gelöst. Haben diese Elemente keine eigene Geometrie, werden die entsprechenden Datensätze gelöscht.
Vorhandene Rohre zuordnen Bereits vorhandene Rohre mit Geometrie können der Trasse zugeordnet werden. Der Nutzer wird aufgefordert, die zuzuordnenden Rohre in der Grafik auszuwählen.
Rohre erzeugen und zuordnen (ohne Geometrie) Sollen neue Rohre ohne Geometrie erzeugt und der Trasse zugeordnet werden, startet der Nutzer diesen Arbeitsablauf. Für mehr Informationen lesen Sie weiter unter Rohre erzeugen und zuordnen.
Vorhandene Kabel zuordnen Bereits vorhandene Kabel mit Geometrie können der Trasse zugeordnet werden. Der Nutzer wird aufgefordert, die zuzuordnenden Kabel in der Grafik auszuwählen.
Kabel erzeugen und zuordnen (ohne Geometrie) Sollen neue Kabel ohne Geometrie erzeugt und der Trasse zugeordnet werden, startet der Nutzer diesen Arbeitsablauf. Für mehr Informationen lesen Sie weiter unter Kabel erzeugen und zuordnen.
Untergeordnete Rohre umfärben Dem Rohr untergeordnete Rohre können umgefärbt werden.
Untergeordnete Rohre/Kabel einem weiteren Rohr/Trasse zuordnen Über diesen Befehl können alle untergeordneten Rohre und Kabel im Block einem weiteren Rohr/Trasse zugeordnet werden. Dabei kann dieses weitere Rohr/Trasse als Linie aus der Grafik oder das Rohr aus dem Trassenquerschnitt gewählt werden.
Rohrgeometrie entfernen Die Geometrie des Rohres kann entfernt werden.
Geometrie aller untergeordneten Rohre entfernen Die Geometrie aller untergeordneten Rohre kann entfernt werden.
Geometrie aller untergeordneten Kabel entfernen Die Geometrie aller untergeordneten Kabel kann entfernt werden.
Rohrverlaufsübersicht Die Rohrverlaufsübersicht kann geöffnet werden.
Rohrendenplan Der Rohrendenplan wird in einer separaten Zeichnung geöffnet.

 

Kontextmenü zum Kabel

mceclip6.png

Formular anzeigen Das Formular des ausgewählten Kabels wird geöffnet.
Umbenennen Der Kabelabschnitt kann umbenannt werden
Hervorheben Der Kabelverlauf wird in der Grafik hervorgehoben.
Hervorheben (mit Zoom) Der Kabelverlauf wird in der Grafik hervorgehoben und auf den Bereich des Kabels wird gezoomt.
Zuordnung lösen Die Zuordnung des Kabels zur Trasse/Rohr wird gelöst.
Einem anderen Fangpunkt zuordnen Das Kabel kann einem anderen Fangpunkt im Trassenquerschnitt zugeordnet werden. Voraussetzung ist, dass im Trassenquerschnitt noch mindestens ein freier Fangpunkt vorhanden ist.
Trassenzuordnungen anpassen Das Kabel kann mehreren Trassen über ein Tracing, eine Kartenauswahl oder über vorhandene Rohr/Kabel zugewiesen werden.
Kabel weiteren Trassen zuordnen Das gewählte Kabel kann einer weiteren Trasse zugeordnet werden.
Kabel weiteren Trassen/Rohren zuordnen Das gewählte Kabel kann einer weiteren Trasse/Rohr zugeordnet werden.
Geometrie des Kabels entfernen Die Geometrie des Kabels kann entfernt werden.
Kabel teilen Der Arbeitsablauf LWL-Kabel teilen (LWL-Abschluss/Muffe erzeugen) wird gestartet.

 

Button

mceclip0.png Es werden die Formulare der zum Rohr gehörenden Rohrfittinge geöffnet.
mceclip1.png Es werden alle Rohrabschlüsse zum Rohr aufgelistet.
mceclip2.png Es wird das Formular des Rohres geöffnet, dem das aktuelle Rohr zugeordnet ist.
mceclip3.png Der Nutzer gelangt zum vorherigen Rohr zurück.
mceclip4.png Es werden alle ausgewählten Kanten in der Grafik hervorgehoben.
mceclip5.png Die Hervorhebung wird zurückgenommen.


Menüeinträge

Über die "Netzauskundung" lässt sich eine Verbindungsübersicht anzeigen.

mceclip6.png

Über das Menü "Bearbeiten" kann man verschiedene Arbeitsabläufe starten.

mceclip0.png

1. Das gewählte Rohr kann weiteren Trassen/Rohren zugeordnet werden.
2. Das gewählte Rohr kann weiteren Trassen zugeordnet werden.
3. Das Rohr kann mehreren Trassen/Rohren über ein Tracing, eine Kartenauswahl oder über vorhandene Rohr/Kabel zugewiesen werden.
4. Nach Änderungen in der Zuordnung oder an der Geometrie der Rohre kann eine Aktualisierung der Rohrlänge erforderlich werden.
5. Die Geometrie der Rohre und untergeordneten Rohre kann gelöscht werden.
6. Die Geometrie der Rohre und untergeordneten Rohre im Filter kann gelöscht werden.
7. Die Geometrie der untergeordneten Kabel kann gelöscht werden.
8. Die Geometrie der untergeordneten Kabel der Rohre im Filter kann gelöscht werden.
9. Der Arbeitsablauf "Rohre vereinigen" kann gestartet werden.

Über das Menü "Übersichten/Reports" lassen sich die Rohrendenübersicht, der Rohrendenplan und die Formulare der erzeugten Label öffnen.

mceclip8.png

View zum Rohr für die Darstellung

Wenn die Rohre mit eigener Geometrie im Projekt visualisiert werden sollen, muss die Objektklasse oder deren View, in diesem Fall TC_M_SP_DUCT über "Datenverbindung" zur Karte hinzugefügt werden. Wie Sie dabei vorgehen und wie Sie die Rohre in der Mantelfarbe abbilden können, finden Sie im Abschnitt Darstellungsmodell